Das Hinterland von Rügen erkunden

Das Hinterland von Rügen, etwas abseits der Küste und der großen Touristenströme, beherbergt alte Buchenwälder, historische Architektur und landschaftliche Idylle. Hier im Herzen der Insel wird der Gast mit einer besonderen Herzlichkeit empfangen und die Gastfreundlichkeit hat einen besonderen Stellenwert.
Nachfolgend möchten wir Ihnen einige interessante Orte und Landschaften des Rügener Hinterlandes näher vorstellen.

Bergen – Das Herz der Insel Rügen

Mit etwa 15.000 Einwohnern ist Bergen die größte Gemeinde auf der Insel Rügen und das Zentrum des Hinterlandes. Die Stadt liegt in der Nähe des Großen und des Kleinen Jasmunder Bodden.
Hier findet der Gast Ruhe und Entspannung und durch die zentrale Lage von Bergen sind Erkundungen mit dem Fahrrad besonders beliebt. Für Wanderfreunde ist in der Umgebung ebenfalls viel zu entdecken und ganz besonders der "Nonnensee", einer der bedeutendsten Flachwasserseen der Region, ist ein Highlight.

Im Spätsommer und Herbst jeden Jahres wird der See von vielen Vögeln bevölkert.
Seit dem Jahre 1995 existiert ein etwa fünf Kilometer langer Wanderweg, der um den See führt und ein Naturlehrpfad lädt ebenfalls zu Erkundungen ein.
Auch kulturell hat Bergen einiges zu bieten, so sind beispielsweise der Kohl- oder Töpfermarkt, das Schützenfest und weitere Veranstaltungen Höhepunkte der Saison.
Als Anlaufpunkt für eine Erkundung des Rügener Hinterlandes bzw. einen Aufenthalt in Bergen empfehlen wir natürlich das Parkhotel in Bergen. Schauen Sie sich auf unserer Website um, es findet sich bestimmt auch ein passendes Arrangement für Ihren Urlaub.

Jagdschloss Granitz

Inmitten eines großen Buchenwaldgebietes im Südosten von Rügen gelegen, wurde das Schloss in den Jahren von 1837 bis 1846 erbaut. Der 38 Meter hohe Mittelturm wurde von Karl Friedrich Schinkel entworfen und ist ein markanter Punkt Rügens.
Das Jagdschloss Granitz ist heute ein beliebtes Ausflugsziel und bei schönem Wetter hat der Gast einen herrlichen Ausblick auf die Insel.

Ostseebad Thiessow

Thiessow mit dem Ortsteil Klein Zicker liegt am südöstlichsten Zipfel von Rügen auf der Halbinsel Mönchgut.
Eine verträumte Landschaft mit Wiesen und seltenen Pflanzen, die hier beheimatet sind, bieten sich dem Gast dar und ein feiner Sandstrand und das Meer von verschiedenen Seiten lädt zum Relaxen ein.
Das Ostseebad Thiessow ist fern einer "lauten Szene". Hier herrschen Ruhe und Gemütlichkeit, ein Born der Erholung für Körper und Seele.
Wandern und Radfahren sind auf ausgebauten Rad- und Wanderwegen möglich und durch Teile des hier befindlichen Biosphärenreservates ein besonderes Erlebnis.
Viele Pflanzen, wie Orchideen sind hier beheimatet und unter Führung der Ranger des Reservates bekommt die Natur eine zusätzliche Aufmerksamkeit.

Online-Buchung